Zahlenzerlegung in Kategorien

Hier werden die Zahlenzerlegungen in der „Hütchenform“ dargestellt
und nach gemeinsamen Merkmalen angeboten.

Dadurch gibt es wieder die Möglichkeit, Prinzipien und Zusammenhänge zu erkennen.
Bei jeder Hütchendarstellung fehlt ein Teil des Ganzen (eine Portion der Pizza);
dies entspricht dem Denkweg, den man bei Ergänzungen braucht, nur ist eben die Darstellung ein andere (…und für viele Kinder übersichtlicher)

huetchenform      „Welche(r) Portion (Teil) fehlt auf den ganzen Achter?“

Entsprechende Ergänzung:  5 + ___ = 8

Kategorien – Ableitungsmöglichkeiten
  1. Fingerbild
    ideal wäre: Kind kann es sich als Bild im Kopf vorstellen;
    falls nicht: das Fingerbild  verdeckt unter dem Tisch zeigen;

  huetchendarstellung mit 6 huetchendarstellung mit 7huetchendarstellung mit 8huetchendarstellung mit 9

  1. Pärchenaufgaben
    sind für die meisten Kinder leicht zu merken

paerchen mit 2 paerchen mit 4 paerchen mit 6 paerchen mit 8 paerchen mit 10

  1. Zerlegungen von 10
    (haben mit den Fingerbildern zutun: „Zehnerpaare“)

zerlegung mit 10-1 zerlegung mit 10-2 zerlegung mit 10-3 zerlegung mit 10-4 zerlegung mit 10-5

  1. Zerlegungen mit 1
    (haben mit der kleineren Nachbarzahl zu tun)z.B. zerlegung mit 1-1 zerlegung mit 1-2
  1. Zerlegungen mit 2
    Prinzip der Nachbaraufgaben muss für diese Ableitung erkannt werden. Gut ersichtlich bei einer Kugelkette:
    ᴏᴏᴏᴏᴏ—ᴏ              ᴏᴏᴏᴏ—-ᴏᴏ         d. h. eine Kugel wandert auf die andere Seitez.B.zerlegung mit 2-1 zerlegung mit 2-2

Links eine Kugel weniger bedeutet rechts um eins mehr (bzw. umgekehrt, falls man in die andere Richtung schiebt)

  1. restliche Zerlegungen
    Hinweis:
    Es empfiehlt sich, die dazugehörigen Pizzarechnungen gelegentlich zu integrieren!
    (s. „Allgemeines zur Zahlenzerlegungen“)