2a-therapiehuendin-enya2a-Besuch von Enya
In diesem Schuljahr wird uns Fr. Barbara Theuretzbacher, mit ihrer Therapiebegleithündin „Enya“, besuchen. Wir danken der RAIBA Mostviertel Mitte für die finanzielle Unterstützung. Der erste Besuch, am 4. November, diente dem gegenseitigen „Beschnuppern“.

3b-evn-schaukraftwerk3b-Lehrausgang zum Schaukraftwerk „Mühlhof“
Am Donnerstag, den 27. Oktober hielt Herr Friesenegger von der EVN einen Wasserkraftvortrag in der 3b.Anschließend gab es eine Führung durch das Wasserkraftwerk „Mühlhof“ in Scheibbs. Herr Friesenegger erklärte und zeigte den Kindern auf sehr anschauliche Weise wie ein Kraftwerk funktioniert.
Es war ein sehr interessanter Vormittag. Herzlichen Dank dafür.

4a-exkursion-mittelalter4a-Zeitreise ins Mittelalter
An einem wunderschönen Spätherbsttag, es war der 24.Oktober, fuhr die 4a Klasse mit ihren Begleitpersonen nach Waidhofen/Ybbs. Dort erlebten wir im Rothschildschloss eine Zeitreise in das Mittelalter. Die Betreuerin führte uns zuerst in den Rittersaal, wo wir über das Leben der Ritter sehr viel erfuhren. Anschließend stiegen wir die steilen und schmalen Stiegen zum Bergfried hinauf. Da schönes Wetter war, hatten wir einen tollen Rundblick über Waidhofen. Bald darauf tanzten Burgfräuleins und Pagen im Schlosshof nach mittelalterlichen Klängen. Weitere Programmpunkte waren das Herstellen von
Schmuck, eine gesunde Jause und das Vorlesen von Sagen. Nachdem jedes Kind zum Ritter geschlagen worden war, fuhren wir glücklich mit dem Bus nach Hause.

blaeserklasseVon der Flöte bis zur Tuba
Schon die Jüngsten musizieren in der Volksschule Scheibbs zusammen in einem Orchester. Erstmals wurde heuer eine Bläserklasse ins Leben gerufen.
Der musikalische Nachwuchs der Stadtgemeinde liegt der Volksschule Scheibbs sehr am Herzen. Seit dem heurigen Schuljahr gibt es für Kinder die Möglichkeit, an der sogenannten Bläserklasse teilzunehmen.
Das Besondere an dem Projekt: VonBeginn an musizieren die Kinder auch gemeinsam im Orchester. 17 Kinder der vierten Klassen haben sich angemeldet und lernen nun schon seit September sämtliche Blasinstrumente kennen; von Flöte und Klarinette über Posaune und Trompete bis zu Oboe und Tuba. Mit Saxophon, Waldhorn, Tenorhorn und Schlagwerk ist das junge Orchester komplett.
Jedes Kind bekommt die Möglichkeit, jedes Instrument auszuprobieren, sagt Lehrerin Barbara Papsch, die das Projekt ins Leben gerufen hat. Erst nach etwa zwei Monaten werde dann gemeinsam mit den LehrerInnen der Schwerpunkt jedes Kindes auf ein Instrument gelegt. So könnten talentierte Kinder früh gefördert und außerdem eine ausgewogene Instrumentenverteilung erreicht werden.
Die Bläserklasse wird in enger Kooperation mit der Schmelzer Musikschule Scheibbs geführt. Geleitet wird sie von Musikschuldirektorin Irene Kraus, weitere Unterstützung kommt von Martina Ackerl. In Kleinstgruppen unterrichten die Musikschullehrer die Kinder, zudem gibt es eine wöchentliche Theorie- und eine Orchesterstunde. Sogar die ersten Auftritte hat die Bläserklasse schon geplant .
Möglich wurde die Bläserklasse durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Privatstiftung der Sparkasse Scheibbs, sie übernahm die Finanzierung aller  Instrumente, der Stadtgemeinde Scheibbs und der Scheibbser Musikvereine. So können den Kindern Instrumente, Notenständer, Instrumentenständer und das Notenmaterial kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Kinder, Eltern und Lehrer dürfen sich auf ein Schuljahr voll Musik freuen.

4a-sms-scheibbs4a-Besuch der SMS Scheibbs
Am 17.Oktober 2016 folgten die vierten Klassen der VS Scheibbs der Einladung und besuchten die SMS Scheibbs. Nach der Begrüßung durch Herrn Dir. Handl im Turnsaal wurden die SchülerInnen von den „Peers“ zur 1. Station geführt. Die Kinder erhielten einen kleinen Einblick in die Marterie der Physik, wo es sehr laut geknallt hat. Außerdem standen noch Englisch, Französisch, Musik und Lesen auf dem Programm. Zwischendurch stärkten wir uns in der schönen Schulküche mit einer guten Jause. Nach einem ereignisreichen Vormittag kehrten wir wieder in unsere Schule zurück.

2ab-milchlehrpfad2ab – Milchlehrpfad
Am Donnerstag, 20. Oktober besuchte die Seminarbäuerin Frau Punz die 2. Klassen, um mit ihnen den Milchlehrpfad durchzuführen. Zuerst erhielten die Kinder einige theoretische Informationen zum Thema “Milch”. Dann durften sie bei 4 verschiedenen Stationen ein Sudoku mit verschiedenen Kuhfamilien legen, ein Suchsel mit Wörtern zum Thema “Milch” lösen, bei einem Euter melken versuchen und aus Schlagobers selbst Butter herstellen. Diese durfte natürlich auch auf frisch gebackenem Brot gegessen werden. Besonders das Melken bereitete den Kindern großen Spaß. Danke für den informativen und abwechslungsreichen Vormittag!

umgestaltung-klassenUmgestaltung der Klassenräume
Am Mittwoch, den 19. Oktober 2016, lud die Leiterin der VS Scheibbs die Sponsoren des  Projekts „ Klassenräume“ zu einem Fototermin in die VS Scheibbs ein. In zwei Klassen der VS Scheibbs fanden Ausmalarbeiten statt und einige Bücherregale wurden angekauft. Finanziert wurden diese  Anschaffungen mit Hilfe der Banken( Sparkasse und Raika), der Fa. Henke und der Stadtgemeinde Scheibbs.
Frau VDir. Waltraud Brandner , Ing. Patrizia Henke und Bankstellenleiter Martin Luger besuchten aus diesem Anlass die 4. Klasse.(4a)
Die Leiterin bedankte sich bei den anwesenden Personen recht herzlich für die finanzielle Unterstützung.

gesunde-vs„Gesunde Volksschule“
Am 12. Oktober 2016 überreichte Frau Patrizia Nikzad die Plakette für  „Gesunde Volksschulen“. Diese Auszeichnung erhalten jene Schulen, die nach genau definierten Qualitätskriterien gesundheitsfördernde Maßnahmen im Schulalltag umsetzen. Das NÖGKK-Team unterstützt Volksschulen und viele andere schulische Einrichtungen und vermittelt wichtige Infos rund um Ernährung, Bewegung, Suchtprävention, psychosoziale Gesundheit und Lebensraumgestaltung.
Im Schuljahr 2015/16 entschied sich die VS Scheibbs für den Schwerpunkt: Lebensraumgestaltung
Im Schuljahr 2016/17 steht die Psychosoziale Gesundheit“ im Mittelpunkt: Die Schülerinnen und Schüler sollen in strukturierten Unterrichtssequenzen zu mehr Eigen-und Sozialkompetenz geführt werden. Im Oktober wurde eine Einschulung für Lehrerinnen und ein Eltern-Kind Mentaltraining angeboten. Außerdem findet noch ein Elternabend statt. In insgesamt 24 Unterrichtseinheiten (3 Einheiten pro Klasse) wird unseren Kindern eine optimale mentale Vorbereitung näher gebracht. Somit können alltägliche Anforderungen und Problemsituationen leichter bewältigt werden.